SH Wind wird Bestandteil von Prokon

Inhaber der SH Wind verkaufen ihre Anteile an die Energiegenossenschaft

Itzehoe/Nordermeldorf. (22.02.2021) Die bisherigen Gesellschafter Jan Krützfeld und Björn Schäfer haben ihr Unternehmen mit 15 Mitarbeitern rückwirkend zum 1. Januar an die Prokon Renewable Energy Service GmbH (PRE Service), ein Tochterunternehmen der Prokon Regenerative Energien eG verkauft. Beide bleiben als Geschäftsführer an Bord und beteiligen sich mit jeweils 1% an der PRE Service .

Durch die Aufnahme in die Prokon-Gruppe wird die SH Wind in die Lage versetzt, in ihren Kerngeschäftsfeldern Wartung und Service, Fernüberwachung sowie Tausch und Instandsetzung von Großkomponenten weiter zu wachsen. Synergien und Verbesserungen erwarten beide Unternehmen unter anderem bei der Logistik, sowie der Vereinheitlichung von Prozessen und Systemen. Die SH-Wind-Mitarbeiter ergänzen zudem das Servicenetz und die Kompetenz der Prokon-Servicetechniker in Bezug auf spezielle Anlagentypen.

Deutschlands größte Energiegenossenschaft Prokon bildet die gesamt Wertschöpfungskette der Erneuerbaren Energien von der Planung und dem Bau von Wind- und PV-Anlagen über Betrieb und Service bis hin zur Energievermarktung ab.

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.n.r): Karsten Brandt (Bereichsleiter Service Prokon), Jan Krützfeldt, Björn Schäfer (beide SH Wind), Nele Maria Reuter (Prokon) und Henning von Stechow (Prokon-Vorstandsvorsitzender)